Pressetexte 2003 Pressetexte von 2016 Pressetexte von 2015 Pressetexte von 2010 Pressetexte von 2009 Pressetexte von 2008 Pressetexte von 2007 Pressetexte von 2006 Pressetexte von 2005 Pressetexte von 2004 Pressetexte von 2003

15.08.2003: Haider-Vorschlag zur Staatsbürgerschaft macht viele Österreicher zu „Gefahr für die öffentlich Ruhe, Ordnung und Sicherheit“. Schikanöse Verschärfung des Staatsbürgerschaftsrechtes vom Verein Menschenrechte Österreich abgelehnt.  (mehr...)

11.08.2003: Der Verein Menschenrechte Österreich wurde vom BM Strasser mit 1. März 2003 mit der Betreuung der Schubhäftlinge im Polizeianhaltezentrum Wien betraut. In der kurzen Zeit von 5 Monaten ist es uns in Kooperation mit dem Kommando des PAZ Wien unter anderem gelungen  (mehr...)

09.08.2003: Als „schockierende Offenheit“ bezeichnet Günter Ecker, Geschäftsführer des „Vereins Menschenrechte Österreich“ die jüngsten Aussagen des Sicherheitssprechers der Europäischen Volkspartei, Hubert Pirker. Per „Real-TV“ sollen Bilder von Asylantenheimen in die Herkunftsländer illegaler Migration zur Abschreckung übertragen werden.  (mehr...)

06.06.2003: Mit 17. März 2003 ging die Schubhaftbetreuung in Oberösterreich für die Polizeianhaltezentren Linz, Wels, Steyr und das gerichtliche Gefangenhaus Ried/Innkreis an den Verein Menschrechte Österreich über. Die Leitung des Projektes übernahm Vesna Kolic, die bereits seit 8 Jahren für die Schubhaftbetreuung im Raum Oberösterreich verantwortlich zeichnet, womit ein reibungsloser Übergang gewährleistet war.  (mehr...)

06.06.2003: Im Juli 2003 will das Polizeianhaltezentrum Wien eine „Offene Station“ für weibliche Schubhäftlinge in Betrieb nehmen, wenn das Innenministerium die nun vorliegenden Pläne der BPD Wien genehmigt.  (mehr...)

11.04.2003: Wien (OTS) – Auf entschiedene Ablehnung stößt die von Bundeswirtschaftskammer und privaten Sicherheitsfirmen forcierte Privatisierungsdiskussion beim „Verein Menschen Österreich“, wenn es um die Anhaltung von Menschen in Haft geht.  (mehr...)

 

Anschrift: Alser Straße 20/21+22, A-1090 Wien     Tel: +43 (1) 40 90 480    Fax: +43 (1) 40 90 480 -2      E-mail: wien@verein-menschenrechte.at      ZVR-Zahl: 460937540